Kündigung - Änderungskündigung

 Information 

Der Arbeitgeber braucht auf wechselnde Anforderungen des Arbeitslebens nicht immer gleich mit einer Beendigungskündigung zu reagieren. Die sinnvollere Lösung besteht oft darin, eine sogenannte Änderungskündigung auszusprechen. Das hat für den Arbeitgeber den großen Vorteil, dass es kündigungsschutzrechtlich nicht gleich um die Frage "alles oder nichts?" mit erhöhtem Abfindungsrisiko geht. Und der Arbeitnehmer bekommt mit der Änderungskündigung eine vernünftige Chance, zu geänderten Arbeitsbedingungen ohne Jobverlust weiterzuarbeiten.

Detaillierte Informationen und ausführliche Rechtsprechungs-ABCs zum Thema Änderungskündigung gibt es in den Stichwörtern Änderungskündigung - Allgemeines ff.

 Siehe auch 

Änderungskündigung - Allgemeines

Kündigung - Allgemeines

Kündigungsgrund

Kündigungsschutz - Allgemeines

Kündigungsschutz - Rechtsprechungs-ABC


Weiterlesen mit BetriebsratsPraxis24+

Bitte loggen Sie sich in Ihr Nutzerkonto ein, um auf alle Inhalte des Wissenspools zuzugreifen.

BetriebsratsPraxis24+ ist Ihre Adresse für erfolgreiche Mitbestimmung. Bleiben Sie auf Augenhöhe mit dem Arbeitgeber und profitieren Sie von praxisnahem Fachwissen.

  • Über 4.000 Expertenbeiträge zu allen wichtigen Themen der Betriebsratsarbeit
  • Arbeitnehmerorientierter BetrVG-Kommentar auf dem neuesten Stand
  • Über 300 Arbeitshilfen: Checklisten, Mustertexte etc.
  • Fortlaufend aktualisierte Gesetze und Urteile im Wortlaut

Sie sind bereits Abonnent?

Sie möchten BetriebsratsPraxis24+ ausprobieren?