Hauptpflichten aus einem Arbeitsvertrag

 Information 

Der Arbeitsvertrag ist ein Dienstvertrag nach § 611 BGB, der zwischen Arbeitnehmer und Arbeitgeber abgeschlossen wird. Er ist ein gegenseitiger Vertrag aus dem sich Haupt und Nebenpflichten ergeben. Die wichtigsten Hauptpflichten aus einem Arbeitsvertrag sind der Austausch von Arbeitsleistung und einer Vergütung.

1. Arbeitsleistung des Arbeitnehmers

Der Arbeitnehmer hat die Arbeitsleistung höchstpersönlich gegenüber seinem Arbeitgeber zu erbringen. Art und Umfang der Arbeitsleistung ergeben sich aus dem Arbeitsvertrag, aus betrieblicher Übung und dem Direktionsrecht des Arbeitgebers.

Soweit keine andere Vereinbarung vorliegt, hat der Arbeitnehmer am Standort des Betriebs des Arbeitgebers zu arbeiten.

Erbringt der Arbeitnehmer eine größere Arbeitsleistung als vereinbart, so hat er einen Anspruch auf eine zusätzliche Vergütung. Muss er über die reguläre Arbeitszeit hinaus arbeiten, besteht ein Anspruch auf Über- bzw. Mehrarbeitsstundenvergütung.

2. Vergütungszahlung des Arbeitgebers

Die Hauptpflicht des Arbeitgebers ist die Zahlung der Arbeitsvergütung. Deren


Weiterlesen mit BetriebsratsPraxis24+

Bitte loggen Sie sich in Ihr Nutzerkonto ein, um auf alle Inhalte des Wissenspools zuzugreifen.

BetriebsratsPraxis24+ ist Ihre Adresse für erfolgreiche Mitbestimmung. Bleiben Sie auf Augenhöhe mit dem Arbeitgeber und profitieren Sie von praxisnahem Fachwissen.

  • Über 4.000 Expertenbeiträge zu allen wichtigen Themen der Betriebsratsarbeit
  • Arbeitnehmerorientierter BetrVG-Kommentar auf dem neuesten Stand
  • Über 300 Arbeitshilfen: Checklisten, Mustertexte etc.
  • Fortlaufend aktualisierte Gesetze und Urteile im Wortlaut

Sie sind bereits Abonnent?

Sie möchten BetriebsratsPraxis24+ ausprobieren?