Verhandlungen über Interessenausgleich & Sozialplan: 1. Vorbereitungen und Informationen

 Normen 

§ 111 BetrVG

§ 112 BetrVG

§ 113 BetrVG

 Information 

Es gibt wohl kaum ein Thema, bei dem der Betriebsrat mehr Verantwortung trägt als bei Verhandlungen über einen Interessenausgleich und Sozialplan. Häufig kommen in derlei Situationen weitere Umstände hinzu, welche die Angelegenheit erschweren. Hierzu gehört insbesondere, dass

  • so manch ein Betriebsrat eine Betriebsänderung gar nicht erkennt,

  • einige Betriebsräte kalt erwischt werden und hierauf überhaupt nicht vorbereitet sind,

  • die Arbeitgeber dem Betriebsrat nicht selten wichtige Informationen und Unterstützungsangebote vorenthalten und

  • meistens enormer Zeitdruck besteht oder bewusst aufgebaut wird.

Daher geben wir Ihnen in unserer dreiteiligen Beitragsreihe zum Thema "Strategien und Verhandlungen über Interessenausgleich und Sozialplan" gezielte und praxiserprobte Hinweise. Im nachfolgenden ersten Teil beschäftigen wir uns zunächst damit, wie man sich am besten darauf vorbereitet und alle erforderlichen Informationen beschafft.

1. Grundvoraussetzung: Vorliegen einer Betriebsänderung

Grundvoraussetzung für die Verhandlung


Weiterlesen mit BetriebsratsPraxis24+

Bitte loggen Sie sich in Ihr Nutzerkonto ein, um auf alle Inhalte des Wissenspools zuzugreifen.

BetriebsratsPraxis24+ ist Ihre Adresse für erfolgreiche Mitbestimmung. Bleiben Sie auf Augenhöhe mit dem Arbeitgeber und profitieren Sie von praxisnahem Fachwissen.

  • Über 4.000 Expertenbeiträge zu allen wichtigen Themen der Betriebsratsarbeit
  • Arbeitnehmerorientierter BetrVG-Kommentar auf dem neuesten Stand
  • Über 300 Arbeitshilfen: Checklisten, Mustertexte etc.
  • Fortlaufend aktualisierte Gesetze und Urteile im Wortlaut

Sie sind bereits Abonnent?

Sie möchten BetriebsratsPraxis24+ ausprobieren?