Die betriebliche Wiedereingliederung nach einer psychischen Erkrankung ist noch nicht ausreichend erforscht. Eine neue Studie stößt in diese Lücke und nennt Faktoren, die die Rückkehr an den Arbeitsplatz positiv beeinflussen.

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) hat dafür ausführliche Interviews mit 32 zurückkehrenden Beschäftigten geführt und diese wissenschaftlich ausgewertet. Entstanden waren die psychischen Krisen der Betroffenen nach eigener Aussage vornehmlich durch die Arbeit und die Einstellung zu dieser, private Umstände – oder eine Kombination aus beidem.

Zu den Faktoren, die die Wiedereingliederung aus ihrer Sicht positiv beeinflussen, zählen Selbstwirksamkeit und ein sogenanntes prosoziales Coping der Zurückkehrenden. Damit sind Strategien gemeint, um mit Problemen und Herausforderungen besser umgehen zu können. Das kann beispielsweise die Suche nach Hilfe sein. „Ebenfalls förderlich sind die soziale Unterstützung von Vorgesetzten, Kolleginnen und Kollegen sowie die Fürsorgepflicht des Arbeitgebers“, berichtet die BAuA. Diese Unterstützung war für die Interviewten sogar das Schlüsselerlebnis einer erfolgreichen und nachhaltigen Wiedereingliederung. Für Zurückkehrende mit besonderen Bedarfen könne ein professionelles Coaching hilfreich sein.

Die Rückkehr wird von den Betroffenen als ein zusammenhängender und kontinuierlicher Prozess verstanden, so ein weiteres Ergebnis. Dieser werde durch ein Wechselspiel aus individuellen, sozialen und betrieblichen Faktoren bestimmt und sollte sich an Ressourcen orientieren, um nachhaltig und erfolgreich zu sein. Diese seien letztlich „all das, was von den Zurückkehrenden wertgeschätzt und als unterstützend erlebt wird“. Die Autoren sehen in ihrer Studie zudem eine gute Grundlage, um die Früherkennung von psychischen Krisen im betrieblichen Kontext weiterzuentwickeln.

Aktuelle Beiträge

BetriebsratsPraxis24
Mehr wissen, besser entscheiden!
Gratismonat starten & Wissenspool testen »
+
BetriebsratsPraxis24
Gratismonat starten & Wissenspool testen »
+