Die psychische Gesundheit oder „Mental Health“, wie das Thema neuerdings häufig genannt wird, gewinnt in vielen Unternehmen an Bedeutung. Insbesondere die Corona-Pandemie hat gezeigt, wo Handlungsbedarf besteht. Nach Erfahrungen des TÜV Rheinlands wird eine Kombination aus Wissensvermittlung und persönlicher Beratung besonders gut angenommen.

Wichtig ist zunächst aber, das Thema überhaupt wahr- und ernst zu nehmen. Entsprechende betriebspsychologische Angebote würden Mitarbeitenden und Führungskräften zeigen, dass ihre Belastungen von der Unternehmensleitung erkannt werden. Die Maßnahmen sollten nicht nur gegenwärtig greifen, findet Iris Dohmen: „Auch nach der Pandemie wird es viele alte und neue Belastungen geben, beispielsweise beim hybriden Arbeiten.“

Gute Erfahrungen hat die Psychologin beim TÜV Rheinland mit einer Kombination aus Impulsvorträgen und persönlicher Beratung gemacht. Die Vorträge behandeln auf die jeweilige Zielgruppe abgestimmte Themen wie die Stärkung der seelischen Widerstandskraft oder gesundes Führen. Im Mittelpunkt stehen fundierte Informationen mit hohem Praxisbezug. Direkt im Anschluss erhalten die Teilnehmenden drei Stunden lang die Möglichkeit einer persönlichen Beratung. Diese Gespräche seien besonders für Menschen wichtig, die psychisch stark belastet sind.

Erfolgsentscheidend sei darüber hinaus die Kommunikation im Unternehmen: „Hier ist es wichtig, dass die Unternehmensleitung und die Interessenvertretung der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ihre Zustimmung deutlich kommunizieren.“ Damit Schichtarbeit oder andere Gegebenheiten im Unternehmen eine Teilnahme nicht erschweren, sollten die Angebote außerdem an die Abläufe im Unternehmen angepasst werden, rät Dohmen. Dazu zähle auch, die Durchführung über Präsenzveranstaltungen, Onlineangebote oder Termine vor beziehungsweise nach der Schicht flexibel zu gestalten.

Aktuelle Beiträge

BetriebsratsPraxis24 Newsletter
Holen Sie sich noch mehr Input für Ihre Betriebsratsarbeit.
Jetzt anmelden »
Jetzt abonnieren »
BetriebsratsPraxis24 Newsletter